Australische Nukleartechnologievereinigung

Die Australische Gruppe wird auch als „Australische Nukleartechnologievereinigung“ bezeichnet. Es handelt sich um eine informelle Vereinigung von Ländern, die sich für die nukleare Nichtverbreitung und die Kontrolle des Exports von Materialien mit doppeltem Verwendungszweck einsetzen. Die Gruppe besteht aus verschiedenen Staaten, darunter Australien, Kanada, Deutschland, Frankreich, Japan, Großbritannien und den Vereinigten Staaten, und wurde ursprünglich 1985 gegründet. Die Australische Gruppe hat Richtlinien und Kontrollmaßnahmen entwickelt, um den Export von Materialien, die sowohl zivil als auch militärisch genutzt werden können, zu regulieren und so zur Verhinderung der Verbreitung von Massenvernichtungswaffen beizutragen. Die Gruppe spielt eine wichtige Rolle bei der Förderung der internationalen Sicherheit und des nuklearen Non-Proliferationsregimes.



Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!